Baumot
 
Germany English France Italy Spain Czech Netherlands
Home Partikelfilter Motoren & Ersatzteile Über uns Links Kontakt Karriere  
Home > Partikelfilter > Maut in Deutschland
 

 

- DPF Auslegungsformulare

- gesetzliche Grundlagen

- Feinstaubplakette (D)

- Baumot Newsletter

 


 

Maut in Deutschland


Zum 1. Januar 2009 tritt die neue Verordnung zur Spreizung der LKW Maut in Deutschland in Kraft. Wenn der Euro-3-Motor eines Lastkraftwagens mit einem Rußpartikelfilter nachgerüstet wird, wird er zum Euro-5-Motor und der LKW bekommt eine grüne Feinstaubplakette. Dies hat nicht nur umwelttechnisch Vorteile, sondern hat auch zur Folge, dass der LKW auf eine günstigere Maut Stufe in Deutschland fällt.

Es werden in diesem Fall 2,1 Cent weniger Maut pro Kilometer in Deutschland gezahlt. Für das Nachrüsten selbst muss zwar gezahlt werden, allerdings halten sich die Kosten in Grenzen. Außerdem sollten die längerfristigen Kosteneinsparungen durch die niedrigere Maut in Deutschland bedacht werden, wodurch sich die Investition nach schätzungsweise einem Jahr amortisiert hat.

Logistikunternehmen profitieren hier im Speziellen in wirtschaftlicher Hinsicht. Die Splittung der Maut wird in Deutschland eingeführt, um einen Anreiz für den Einbau eines Partikelfilters zu schaffen und somit die Luft, insbesondere in Großstädten, schadstofffreier zu machen. Die geringere Maut in Deutschland ist auch für ausländische Nutzfahrzeuge eine Motivation, Rußpartikelfilter einzubauen.

Weitere Informationen:
LKW Maut - Maut - Mautgebühren

   

 

  IMPRESSUM | SITEMAP  | GLOSSAR | AGB © 2010 Baumot. All Rights Reserved.