Baumot
 
Germany English France Italy Spain Czech Netherlands
Home Partikelfilter Motoren & Ersatzteile Über uns Links Kontakt Karriere  
Home > Partikelfilter > Mautgebühren
 

 

- DPF Auslegungsformulare

- gesetzliche Grundlagen

- Feinstaubplakette (D)

- Baumot Newsletter

 


 

Mautgebühren


Durch eine Abgasnachbehandlung können Euro-2- oder Euro-3- LKW so nach gerüstet werden, dass nicht nur weniger Abgase entstehen, sondern auch Mautgebühren gespart werden können. Ein LKW mit Rußpartikelfilter erhält den Euro-5-Status und zahlt dementsprechend weniger Mautgebühren. Diese Regelung wurde unter anderem als Anreiz für Logistik- und Speditionsunternehmen eingeführt, um Ihre Lastkraftfahrzeuge umweltfreundlich aufzurüsten.

Die Fahrzeuge verursachen nun wesentlich weniger Umweltschäden. Zuerst fallen natürlich Kosten für das Nachrüsten an, die allerdings nach ungefähr einem Jahr durch die geringeren Mautgebühren wieder eingeholt worden sind. Diese Kosten für den Einbau des Filters sind allerdings niedriger als weithin angenommen. Ein Fahrzeug mit Filter verbraucht dadurch übrigens nicht mehr Kraftstoff. LKWs belasten die Umwelt überproportional.

Rußpartikelfilter filtern ca 90% der schädlichen Teilchen aus den Abgasen und sind deshalb aus Umweltperspektive betrachtet höchst notwendig. Aufgrund der damit einhergehenden Ersparnis durch die Mautgebühren werden sie zudem auch noch wirtschaftlich attraktiv. Nutzfahrzeuge mit Abgasfilter zahlen 2,1 Cent weniger Mautgebühren pro Kilometer.

Weitere Informationen:
LKW Maut - Maut - Maut Deutschland

   

 

  IMPRESSUM | SITEMAP  | GLOSSAR | AGB © 2010 Baumot. All Rights Reserved.